Geschichte der City-Offensive Dormagen e. V. (CiDo)

Lorem ipsum...


  • 1974

    “Wann wurde der Verein gegründet?”

    “Bereits 1974 wurde die Werbegemeinschaft Stadt Dormagen (WSD) gegründet. Mit der Ansiedlung des Top-Marktes (heute Hit) begann seinerzeit die Entwicklung des Gewerbeparks TopWest. Die Innenstadt-Kaufmannschaft schloss sich daraufhin zusammen, um ihre Interessen gegenüber Politik und Verwaltung gebündelt vertreten zu können. Ziel des Vereins damals wie heute ist es, die Innenstadt als Einkaufs- und Erlebnisraum zu fördern und attraktiv zu gestalten. Dazu etablierte der Verein über die Jahre verschiedene Stadtfeste und den Dormagener Weihnachtsmarkt, initiiert in Kooperation mit anderen Akteuren innovative Veranstaltungsformate und sorgt z.B. mit Blumenampeln für das einladende Ambiente in der City. 2016 erfolgte die Umbenennung von WSD in City-Offensive Dormagen (CiDo). Aktuell engagieren sich unter dem Dach der CiDo rund 70 Mitglieder für die Zukunft der Innenstadt. Dazu gehören Einzelhändler, Gastronomen, Dienstleister ebenso wie Immobilien-Eigentümer, Vereine und das Stadtmarketing.”

  • 1988

    “Wann hat der Verein den ersten Miachelismarkt organisiert?”

    “Ein städtebauliches Projekt, das die heutige CiDo maßgeblich mitgestaltet hat, war der Umbau der Hauptverkehrsader „Kölner Straße“ zur Fußgängerzone, die 1988 fertiggestellt wurde. Zwei Brunnen, viele Bänke und vor allem die Zierkirschen bescheren der Innenstadt bis heute eine hohe Aufenthaltsqualität. Im September des Jahres feierten die Dormagener die Einweihung ihrer Flaniermeile mit dem ersten Michaelismarkt. Das zweitägige Fest zu Ehren des Stadtkirchen-Patrons St. Michael ist heute das größte der drei traditionellen Innenstadt-Feste neben Ostermarkt und Frühlingsfest.”

  • Werden Sie Mitglied

    “Wann werden Sie Mitglied bei der CiDo?”